10 Gründe, warum WordPress das beste CMS für SEO Suchmaschinenoptimierung ist
Wordpress Seo Cms Content Management System Suchmaschinenoptimierung

Suchen Sie nach dem besten SEO-freundlichen CMS für Ihre Webseite, Shop oder Blog? Mit WordPress übernehmen Sie die volle Kontrolle über Ihre Inhalte – vom Webdesign über alle Inhalte bis hin zu den passenden Ziel-Keywords für eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung.

10 Gründe, warum WordPress das beste CMS für SEO Suchmaschinenoptimierung ist

WordPress wurde bereits 2003 als eigenständiges Projekt entwickelt und ist eine Open-Source-Software und wird heutzutage von der weltweit größten Community von Mitwirkenden weiterentwickelt. Hauptentwickler Matt (Matthew) Mullenweg und Mike Little, wovon Matt Mullenweg das Gesicht von WordPress ist. Matt ist auch der Gründer von Automattic, dem Unternehmen, das hinter dem gewinnorientierten WordPress.com-Service steht.

Über 60 Millionen Menschen haben sich bereits für WordPress entschieden, um den Ort im Internet, den sie “Zuhause” nennen, mit tollen Inhalten zu versorgen – schließen Sie sich der Familie an.

Stand Juni 2020

Arten der Nutzung des weltweit beliebtesten CMS:

  • Business-Websites
  • Onlineshops
  • Blogs / Nachrichten
  • Portfolios / Digitale Visitenkarte
  • Personen-Seiten / Lebensläufe
  • Foren / Community
  • Social Networks
  • Mitgliedschaftsseiten(digitale Produkte)

Was sind die Gründe für die Popularität von WordPress? Es gibt viele. Aber für Sie als Vermarkter gibt es einen, der auffällt:

WordPress ist das beste CMS für SEO.

Hier sind 10 Gründe für das beste SEO CMS = WordPress:

1. WordPress konzentriert sich auf die Benutzererfahrung (Usability) für Besucher & Administrator

Die Themen und Plugins von WordPress arbeiten zusammen, um Websites professionell, benutzerfreundlich und attraktiv zu gestalten.

Das Ergebnis?

Besucher genießen die Erfahrung, die sie auf einer WordPress-Site machen.

Sie bleiben länger und verringern die Absprungrate Ihrer gesamten Website .

Wenn Sie das SEO-Ranking Ihrer Website verbessern möchten, sind dies hervorragende Nachrichten für Sie. Google möchte Websites belohnen, die eine großartige Nutzererfahrung bieten.

Theme- / Template-Vielfalt: Aktuell sind mehr als 5.000 kostenlose WordPress-Themes sowie über 60.000 kostenpflichtige Premium-Themes verfügbar.

Plugin-Vielfalt: Aktuell sind mehr als 60.000 kostenlose WordPress-Plugins sowie über 100.000 kostenpflichtige Premium-Plugins verfügbar.


2. Mit WordPress können Sie attraktive Permalinks erstellen

Unter WordPress ist es sehr einfach, den Permalink Ihrer Website zu bearbeiten.

Anstatt eine URL voller hässlich aussehender Zeichen zu haben, erhalten Sie ungefähr Folgendes:

  • Einfach: https://www.pictibe.de/?p=123
  • Datum und Name: https://www.pictibe.de/2020/06/24/beispielbeitrag/
  • Monat und Name: https://www.pictibe.de/2020/06/beispielbeitrag/
  • Numerisch: https://www.pictibe.de/archive/123
  • Beitragsname: https://www.pictibe.de/beispielbeitrag/ -> Unsere Empfehlung!

Das Schöne daran, den Permalink Ihres Artikels bearbeiten zu können, ist, dass Sie Ihr Keyword in die URL einfügen können.

Dies bedeutet, dass Ihr Permalink nicht nur hübsch und informativ aussieht, sondern auch bei Ihrem Suchranking hilfreich sein kann.


3. WordPress erleichtert die Verwaltung von Metadaten

SEO-Titel und Metadaten verbessern die Interpretation der Relevanz Ihrer Website durch Suchmaschinen.

Mithilfe von Metadaten können Suchmaschinen-Crawler besser verstehen, worum es auf Ihren Webseiten geht.

Wenn Sie Ihren Metadaten relevante Keywords hinzufügen, wird Ihre Website mit größerer Wahrscheinlichkeit für diese Keywords eingestuft.

Wie hilft Ihnen WordPress mit Metadaten?

Wenn Sie WordPress verwenden, können Sie ein Plugin wie Yoast SEO erhalten. Mit diesem Plugin können Sie in wenigen Minuten Metadaten zu allen Ihren Posts hinzufügen.


4. Die Optimierung von Bildern für SEO ist in WordPress einfach

Bilder sind für Ihre Blog-Beiträge aber auch Ihren Webshop oder Webseite unerlässlich. Ein oder zwei davon, die richtig verwendet werden, unterteilen Ihren Content in interessante, lesbare Abschnitte und Spalten.

Mehr als 10% nutzen bereits öfter die Google Bildersuche als die normalen Suchergebnisse!

Bilder führen die Leser jedoch nicht nur in das Herz Ihres Textes.

Sie sind auch leistungsstarke Tools für SEO, insbesondere wenn Sie WordPress verwenden.

Hier sind drei Möglichkeiten, wie WordPress Ihre Bilder für ein besseres SEO-Ranking optimieren kann:

  • Mit WordPress können Sie für jedes verwendete Bild „alternativen Text erstellen“. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Keywords als Bildbeschreibungen eingeben können, die von Suchmaschinen-Crawlern bemerkt werden.
  • Mit WordPress können Sie ein Plugin verwenden, das automatisch Alternativtext für Ihre Bilder erstellt.
  • Sie können die Größe Ihrer Bilder ändern, damit die Ladegeschwindigkeit Ihrer Seite nicht verlangsamt wird (adaptive Bilder + Bildkomprimierung)

5. Die Websites von WordPress frustrieren Benutzer nicht mit langsamer Ladezeit

Die Seitengeschwindigkeit ist ein Google-Ranking-Faktor bei der mobilen Suche. Wenn Ihre Website also langsam ist, frustriert dies nicht nur die Nutzer, sondern senkt Sie auch auf die SERPs von Google.

Die gute Nachricht ist, dass WordPress erstaunliche Plugins hat, die bei der Geschwindigkeit der Website helfen.

Zum Beispiel gibt es ShortPixel oder den EWW Image Optimizer. Dieses Plugin komprimiert Ihre PDF-Dokumente und alle Bilder, um die Ladezeit Ihrer Webseite zu beschleunigen.

Ein weiteres erstaunliches Plugin zur Optimierung der Site-Geschwindigkeit ist WPOptimize oder auch professioneller W3 Total Cache. Dieses Plugin speichert Ihre Seite zwischen, löscht Ihre Datenbank und komprimiert Ihre Bilder für ein schnelleres Laden (Caching).

Tipp für ein sehr gutes und einfach zu konfigurierendes Caching-Plugin: WPRocket*


6. WordPress ist für mobile Benutzer optimiert

Die mobile Nutzung hat in den letzten Jahren rasant zugenommen – über 200% in den letzten 5 Jahren.

Wenn Sie als Vermarkter versuchen, online Fuß zu fassen, bedeutet dies, dass Ihre Website für die mobile Nutzung optimiert werden muss .

Die gute Nachricht ist, wenn Sie bereits WordPress verwenden, um Ihre Website mit Strom zu versorgen, müssen Sie nichts extra tun, um Ihre Website auf Mobilgeräten zugänglich zu machen.

Warum? Die meisten WordPress-Themes sind bereits für mobile Benutzer optimiert.

Hier unser Favorit für Webseiten & Blogs:

Bestes WordPress Theme für WordPress Webseiten – Das BeTheme

Unser Favorit für WooCommerce Shops:

Bestes WooCommerce Theme für WordPress Online-Shops


7. WordPress hilft Ihnen bei der Integration Ihrer Kampagne in soziale Medien

Social Media ist heute gigantisch und eine der besten Plattformen für die Vermarktung Ihrer Marke. Darüber hinaus verbessert der Erfolg Ihrer Social-Media-Kampagne indirekt Ihr SEO-Ranking.

Für Sie als Vermarkter bedeutet dies, dass Sie soziale Medien nutzen sollten, um mit Ihrer Online-Marketingkampagne Hand in Hand zu gehen. Und WordPress hilft Ihnen sehr gut dabei.

In WordPress können Sie benutzerdefinierte Social-Media-Schaltflächen für Ihr Blog erstellen, damit die Leser Ihre Inhalte leichter teilen können.

Sie können Ihrer Site einen Social-Media-Feed hinzufügen.

Sie können sogar Ihre Social-Media-Kampagnen automatisieren!


8. WordPress hat fantastische Plugins, die speziell für SEO entwickelt wurden

Wenn Sie WordPress verwenden, wird die Optimierung für einen höheren Rang einfach. Sie müssen lediglich die richtigen Plugins installieren .

Hier sind drei der besten SEO-Plugins für WordPress.

Yoast SEO (über 5 Millionen aktive Installationen!)

Yoast SEO hat weltweit Millionen von Downloads erhalten, da es die Website-Optimierung selbst für die am wenigsten technisch versierten Personen auf dem Planeten vereinfacht.

Wie kann Yoast SEO Ihnen helfen?

  • Es hilft Ihnen, den Inhalt zu optimieren, den Sie mit Ihrem Fokus-Keyword schreiben.
  • Es hilft Ihnen bei der Erstellung von Inhalten, die sowohl für Menschen als auch für Suchmaschinenspinnen lesbar sind.
  • Es bietet Vorlagen für SEO-Titel und Meta-Beschreibungen womit ich automatisch alle Seiten, Beiträge und Arten von Inhalten optimieren kann
  • Optimierte XML-Sitemap
  • Vorbereitung für Schema.org Daten

Yoast SEO bietet Premium-Nutzern bei Bedarf auch vollen Support.

Das Schöne an SEO-Plugins für WordPress? Sie müssen nicht einmal eine Codezeile berühren.

Und für ein sauberes Google Analytics Tracking – Webseite oder Shop:

WP WooCommerce Google Analytics Ecommerce Tracking Conversion Enhanced Erweitert


9. WordPress lässt sich leicht in andere Software-Tools integrieren

Sie wissen bereits, wie einfach es ist, WordPress in Google Analytics und Yoast zu integrieren.

Sie sind jedoch nicht die einzigen Software-Tools, die Sie nahtlos mit WordPress verwenden können.

Hier sind einige andere:

  • ConvertKit (für E-Mail-Kampagnen, Zielseiten und Formulare).
  • Sucuri (eine der besten Software für Sicherheit).
  • G Suite (für Ihre Dokumente, Tabellen und E-Mails).

Mit diesen Softwaretools, die reibungslos mit Ihrer Website funktionieren, können Sie das Engagement steigern und Ihren SEO-Rang weiter verbessern.


10. WordPress hat SEO-freundliche Themes (siehe Punkt 6)

Schlüsselwörter und Metadaten (Titel & Beschreibung) sind nicht die einzigen Komponenten, die Suchmaschinenspinnen auf Relevanz prüfen.

Eine weitere äußerst wichtige Sache, nach der sie suchen, ist ein gutes Webseiten-Design.

Wenn Sie WordPress verwenden, müssen Sie sich nie darum kümmern, Ihr Website-Design für SEO selbst zu optimieren.

Wählen Sie einfach ein SEO-freundliches Theme und Sie sind auf dem Weg, diese Spinnen auf Ihre Website zu locken!


Beherrsche die SERPs (Suchergebnisse) mit WordPress

Es ist nicht schwer, das beste CMS für SEO zu finden. Mit WordPress haben Sie es gefunden! Mit WordPress haben Sie eine Plattform mit SEO-freundlichen Templates, Plugins und Tools.

Wenn Sie alle erstaunlichen SEO-Funktionen von WordPress nutzen, sind Sie der Spitze der SERPs von Google einen großen Schritt näher gekommen.


Als eine der führenden WordPress-Agenturen haben wir bereits nachweisbar über 1.000+ Webseiten & Shops mit dem Content Management System seit 2010 erstellt und betreuen diese teilweise noch bis heute.

pictibe Werbeagentur Florian Ibe Inhaber Online-Marketing

Fragen zu WordPress oder Profi-Agentur gesucht?

E-Mail: fi@pictibe.de

Florian Ibe

Florian Ibe
Florian Ibe
ist Gründer und Inhaber von pictibe. Er selbst beschreibt sich als einer der Glücklichen, die ihr Hobby zum Beruf machen konnten. Seine tägliche Aufgabe ist es, komplexe Zusammen­hänge auf das Wesentliche zu reduzieren und daraus eine direkte Botschaft für Kunde und Mitarbeiter zu entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partnerschaften und Technologien Partnerschaften Technologien WooCommerce, WordPress, Proven Expert, Adobe, Google, Trusted Shops Qualified Expert Weitere Partner, Shopsysteme und Content Management Systeme: Shopware, JTL, JTL Shop, Oxid eSales, Joomla, Gambio
Jetzt anfragen