3 Regeln für mehr Gewinn und ein profitables Business + Tipps & Tricks

Profitabel sein und mehr Gewinn machen ist die Königsdisziplin. Selbstständig zu sein und ein Business aufzubauen ist hingegen kein wirkliches Ziel.

Mit diesen 3 Regeln wirst Du profitabel, machst Gewinne und kann Deinen Onlineshop, Dein E-Commerce-Business oder deine Produkte auf Amazon, Ebay, Etsy & co noch gewinnbringender verkaufen:

3 Regeln für mehr Gewinn und ein profitables Business + Tipps & Tricks

  1. Im Einkauf wird das Geld verdient! Nicht im Verkauf. Hart verhandeln und die besten Konditionen bekommen oder faire Staffelungen vereinbaren. Produkte bis 100€ unter 30% Marge sind kaum profitabel zu bekommen. Ab 35% macht es erst richtig Sinn. Einkauf ist wie ein Stromtarif oder Handyvertrag: regelmäßig überprüfen und anpassen
  2. Konzentriere dich auf Opener-Produkte oder Produkte die gefragt sind und wo die Marge bei 35% und mehr liegt. Nur diese werden dann auch aktiv beworben.
    Ziel: Frisches Geld um dann ggf auch mit wenig Budget die anderen Produkte zu bewerben.
  3. Kostentreiber minimieren und versuchen zu ersetzen oder umzustrukturieren. Teure Lagergebühren, Fulfillment und Versandkosten oder Lizenzverträge (die vermeidbar sind)

Wenn das erledigt ist: In die Skalierung gehen denn ab da an können durch profitable Ads (Werbeanzeigen) mehr Umsatz generiert werden bei gleichen Fixkosten – Achtung: Marge beachten!


Die häufigsten Kosten für ein profitables (Online)-Business

Thema Kosten: Rechnen Sie immer mit 15-18% Kosten. Bei einem eigenen Onlineshop ist es ein Dienstleister wie eine Agentur oder FreelanceR und auf Marktplätzen sind es die Kosten zur Nutzung des Portals. Beides ist unvermeidbar, außer du hast schon 10 Jahre Erfahrung im Marketing, bist technisch versiert und kannst alles selbst umsetzen – gibt es aber so in 99,9 nicht 😉

Hinweis: Ein normaler Steuerberater hilft hier auch nicht weiter!

Ohne Dienstleister = selten oder keinen Erfolg, die Systeme sind zu komplex

SaaS-Plattformen / Lizenzen = steigende Gebühren beachten oder Lockangebote umgehen; Software immer erst testen und dann erst kaufen anstatt mieten (falls möglich)

Werbebudget = 10% Ihrer Marge sollten Sie mindestens immer mit einkalkulieren. Bei emotional abhängigen Produkten wo Geschmack eine Rolle spielt bis zu 50% (bei Preisen bis 100€)


Tipps für mehr Umsatz, mehr Gewinn und ein profitables (Online)-Business

► Trichter und Schritte beachten
► Conversionrate beachten (Faustregel: 3-5% sind gut, alles darüber top und darunter eher schlecht. Je nach Branche kann aber auch 1% bei komplizierten Produkten mit hohem Preis gut sein!)
► CLT – Customer Live Time beachten und direct Käufe (direkte URL-Eingabe)
► KUR – Kosten Umsatz Relation – der Faktor ist entscheidend
► Fokus auf wichtige und gewinnbringende Produkte
► Fokus auf die richtigen Kanäle (Social und Search)

► Master-Tipp: Beteilige Marken mit an deinen Werbekosten


Terminbuchung für ein kostenfreies 15min. Beratungsgespräch

Ich würde mich über einen Austausch mit dir sehr freuen. 😉

ABONNIERE MEINEN KANAL ► http://bit.ly/yt-kanal-abonnieren

Florian Ibe
Florian Ibe
ist Gründer und Inhaber von pictibe. Er selbst beschreibt sich als einer der Glücklichen, die ihr Hobby zum Beruf machen konnten. Seine tägliche Aufgabe ist es, komplexe Zusammen­hänge auf das Wesentliche zu reduzieren und daraus eine direkte Botschaft für Kunde und Mitarbeiter zu entwickeln.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

Partnerschaften und Technologien Partnerschaften Technologien WooCommerce, WordPress, Proven Expert, Adobe, Google, Trusted Shops Qualified Expert Weitere Partner, Shopsysteme und Content Management Systeme: Shopware, JTL, JTL Shop, Oxid eSales, Joomla, Gambio
Termin