SEO & SEA als Hybrid-Strategie fĂĽr Suchmaschinenmarketing

SEO & SEA als Hybrid-Strategie fĂĽr Suchmaschinenmarketing

FĂĽr die beste Platzierung empfehlen wir immer eine sogenannt Hybrid-Strategie, die alle Besucher auf Google erreicht.

Mit der SEA Suchmaschinenwerbung stehen Sie immer ganz oben im 4er-Block bei den Anzeigen. Mit der SEO Suchmaschinenoptimierung sind Sie zusätzlich auch in den organischen Suchergebnissen präsent und haben somit die doppelte, regional durch Google Maps (Google My Business Optimierung), sogar die 3-fache Chance neue Kunden zu gewinnen. Für mehr Reichweite und eine passive Ansprache sorgt Social Media Marketing besonders durch Remarketing.

Seo Sea Hybrid Strategie Suchmaschinenmarketing Reporting Statistik
Seo Sea Social Media Hybrid Strategie Suchmaschinenmarketing

Die Hybridstrategie fĂĽr effektives Online- & Suchmaschinenmarketing

Seo Sea Suchmaschinenmarketing Google Adwords Anzeigen Strategie Online Marketing Suchmaschinenoptimierung

SEO Suchmaschinenoptimierung

Was ist eigentlich Search Engine Optimization, kurz SEO? Das wichtigste Ziel der SEO ist es, bei der Eingabe eines Suchterms in einer Suchmaschine, wie z.B. Google oder Bing, in den Trefferlisten ganz oben zu stehen. Ebenso dient es zur Verbesserung der Erwartungskonformität für Besucher, welche durch eine Suchmaschine auf den Inhalt der Webseite stoßen.

Wenn man sich Google-SEOs genauer anschaut, können die Suchmaschinenoptimierungen weiter in einzelne Datenbanken unterscheiden werden. So ergeben sich die verschiedenen kategorien „klassische SEO“, „Bilder SEO“, „News SEO“ und „Voice Search SEO“. Die klassische SEO beinhaltet unter anderem die Nutzung von bedeutsamen Titeln, Öffnungszeiten, Preisen und sogenannten „alt text tags“ unter Bildern und Videos, um Google den genauen Inhalt mitteilen zu können. Um einen suchmaschinenoptimierten Text (SEO – Text) zu verfassen, werden fokussierte Keywords im Inhalt verwendet. Dies beudeutet dass es ein Hauptkeyword und zwei bis drei Secondary Keywords geben kann. Das Ziel eines gut verfassten SEO – Text ist es, einen nutzerfreundlichen und relevanten Text zu gestalten welcher einen guten Lesefluss hat. Dieser sollte von Suchmaschinen verstanden und als gut empfunden werden.

Daraus resultierend werden Websites langfristig in dem echten, auch organisch genannten, Ranking im Optimalfall so weit oben wie möglich platziert. Der Grundgedanke des SEO ist es also, die Auffindbarkeit einer Webseite in Suchmaschinen zu verbessern. Google entdeckt neue Webseiten durch das sogenannte „Crawling“. Der bekannteste Crawler ist der Googlebot, welcher für Google alle verfügbaren Webseiten durchsucht. Hierzu werden die Webseiten aufgerufen und alle verfügbaren Links verfolgt. Anschließlich werden sie indexiert. Der Index ist der Speicher aller Webseiten welcher der Crawler erfasst hat. Hierauf greift Google zurück wenn eine Suche eingegeben wird. Es wird also bei einer Google-Suchtermeingabe nicht das gesamte Internet durchsucht, sondern lediglich die Datenbank von indexierten Webseiten.

Innerhalb der Search Engine Optimization gibt es die OnPage- und OffPage- Optimierung. Die Onpage- Optimierung bezieht sich auf alle Webseiteninhalte, die intern auf der Webseite dargestellt, von den Webseitenentwicklern erstellt werden und zur Verbesserung einer Webseite beitragen. Hierzu gehören unter anderem einzigartige Inhalte, gute Programmierung und eine leicht verständliche Navigation auf der Webseite. Auf der anderen Seite gibt es die sogenannte OffPage- Optimierung. Hierbei handelt es sich konkret um das Empfinden der einzelnen Besucher und Nutzer der Webseite. Grundsätzlich geht es darum, wie Zufrieden sie sind und ob sie eine positive Erfahrung mit der Seite machen. Wenn dies zutrifft, teilen und verbreiten sie den Inhalt und schaffen so weitergehende Empfehlungen für die Webseite.

Um den zuvor beschriebenen Prozess anschaulicher gestalten zu können, kann dieser mit dem Ablauf in einem Burgerrestaurant verglichen werden. Der Koch wäre dabei der Websieten- Betreiber, welcher durch das Verfeinern von Burgern, zum Beispiel durch die Verwendung von exzellenten Zutaten und einer eindrucksvollen Präsentation, das Restaurant (die Webseite) optimieren und verbessern kann. Dies wäre in diesem Falle die OnPage-Optimierung.

Die OffPage-Optimierung, um das Beispiel des Burgerrestaurants fortzuführen, wären die Kellner, die auf die verschiedenen Burger hinweisen. Dies wären dann dann die Empfehlungen für die Webseite.

Um zu untersuchen und zu messen, wie erfolgreich eine Search Engine Optimization ist, werden wichtige KPI-Kennzahlen eingesetzt. Einige werden im Folgenden Abschnitt genauer erklärt:

  • OnPage SEO KPI
    Hiermit lässt sich die Performance auf der eigenen Webseite gut messe. Maßnahmen die hier getroffen werden können sind unter anderem die Optimierungen von Titel, Meta Description (Beschreibung) und Überschriften.
  • Suchmaschinen Rankings
    Mit dem Suchmaschinen Ranking lässt sich ermitteln welche Unterseiten einer Webseite im Vergleich zu einander eine gute Leistung bringen.
  • Klickrate (CTR- Click-Through-Rate)
    Die Anzahl der Besucher, welche durch Suchergebnisse auf eine Webseite gelangen, können mit dem CTR ermittelt werden. Es ermöglicht auch einen Einblick darauf, welche Unterseiten durch Suchergebnisse am häufigsten und am wenigsten besucht werden.
  • Traffic
    Der Traffic beinhaltet die Seitenzugriffe, die nur durch organische Suchen auf den Suchmaschinen erfolgen.
Suchmaschinenoptimierung Suchmaschinenwerbung Seo Sea Suchmaschinenmarketing Onlinemarketing

SEA – Suchmaschinenwerbung

Das Search Engine Advertising (SEA)beinhaltet den Kampf um begehrte Werbeplätze in der Form von Anzeigen in den Trefferlisten von Suchmaschinen. Es ist ein Teilgebiet des Suchmaschinenmarketings, wie die SEO, und beinhaltet unter anderem Textanzeigen, die durch organische Suchergebnisse beispielsweise auf Google angezeigt werden. Auch ist die Displaywerbung, welche auf Partnerseiten von Suchmaschinen angezeigt werden, Bestandteil der SEA.

Wie funktioniert SEA ?

Bei dem Search Engine Advertising (Suchmaschinenwerbung) geht es darum, die gekaufte Werbung zu relevanten Keywords zu optimieren. Bei dem SEA werden also Keywords oder Keyword-Kombinationen gebucht.

Die Vergabe von Werbeplätzen funktioniert ähnlich wie eine Auktion, bei der der Auktionator die Waren (Suchbegriffe) anbietet. Dazu wird eine Anzeige erstellt, Keywords festgelegt und der Preis bestimmt den der Werbetreibende bereit ist für die Anzeige zu zahlen. Hiermit konkurrieren alle Werbetreibenden um die Plätze auf der Suchergebnisseite. Ein Algorithmus bestimmt durch die

Multiplikation von dem maximalen Klickpreis (CPC) und dem Qualitätsfaktor welcher Werbetreibender an welcher Stelle platziert wird. Wer dann das höchste Ergebnis erzielt wird an erster Stelle platziert, gefolgt von den anderen. Der Auktionator achtet nicht nur auf die Höhe des Gebots, sondern auch wer genau bietet. Nehmen wir an, dass bei Google der Suchbegriff „Schuhe“ eingegeben wird. Ein Unternehmen ist das Höchstbietende, verkauft aber ausschließlich Hosen. Dieses wird durch das Ranking erkannt und verarbeitet. Dadurch bekommt eine andere Webseite, auf der Schuhe verkauft werden, eine höhere Position, obwohl sie ein geringeres SEA Budget hat. Dies zeigt dass das alleinige Kaufen von Positionen und Adwords oftmals nicht ausreicht, da die Seite auch relevant zu den Suchergebnissen der Nutzer sein muss. Qualitätsfaktoren, welche hier eine Rolle spielen sind zum Beispiel die Qualität der Seite, die Klickrate für ein bestimmtes Keyword oder die Relevanz des Keywords für den Nutzer.

AbschlieĂźend kann gesagt werden, dass es bei dem SEA um die Optimierung relevanter Keywords von anorganischen Suchergebnissen auf der Sucherbegnisseite (SERP) geht, da Platzierungen in den Trefferlisten gekauft und nicht nur durch das Ranking sortiert werden. Im Vergleich steht die Search Engine Optimization, bei der Keywords fĂĽr die organischen Suchergebnissen optimiert werden.

Ein interessantes Merkmal des SEA ist es, dass nur bei dem anklicken einer Anzeige Kosten für den Werbetreibenden entstehen. Ebenso treten auch verschiedene Buchungsmöglichkeiten im SEA auf, welche nachfolgend kurz aufgelistet werden:

  • Cost per click (CPC)
    Wenn der Nutzer auf eine Anzeige klickt, entstehen Kosten fĂĽr den Werbetreibenden.
  • Cost per Acquisition (CPA)
    Kosten entstehen wenn ein Produkt/Dienstleistung auf der Webseite von den Nutzern gekauft wurde oder auch eine Anfrage abgesendet wurde.
  • Tausender Kontakt Preis (TKP)
    FĂĽr die Einblendung (Sichtbarkeit) der Anzeige per Tausend, egal ob geklickt wurde, entstehen Kosten.
  • Cost per phonecall (CPP)
    Vorausgesetz es existiert eine Google-Weiterleitungsnummer, enstehen Kosten pro Anruf.
Social Media Marketing Ads Reichweite Conversion Retargeting

+ Die Ergänzung: Social Media Marketing

Ganz gleich ob B2C oder B2B, wir ALLE haben ein Privatleben – auch der Top Manager, Ingenieur, Geschäftsführer, Konzern CEO etc!
Social Media bietet, richtig gemacht, die Schnittstelle zwischen geschäftlich und privat.
Der Fokus liegt nicht mehr auf der aktuellen Suche sondern viel mehr auf der emotionalen bewussten als auch unterbewussten Wahrnehmung.
Psychologisch bietet Social Media Marketing das beste Potenzial aus Interessenten Anfragen und Sales zu generieren.
Social Media Remarketing und Retargeting ist hier der SchlĂĽssel zum Erfolg.

Und zusammen, als SEO-SEA-Hybrid-Strategie erreichen Sie somit bis zu 100% aller Suchanfragen im Suchergebnis und haben bis zu 3x die Chance sichtbar zu sein!
Social Media Marketing ergänzt das Retargeting und wird so zum ganzheitlichen Konzept!

Ein eindrucksvolles Beispiel wie mit einer gezielten Hybrid-Strategie sogar 4 Platzierungen auf Seite 1 bei Google möglich sind:

Seo Sea Hybrid Strategie Suchmaschinenmarketing
Persönliche Beratung Florian Ibe Inhaber Pictibe-Florian-Ibe-Inhaber-Person-SEO-SEA-Social-Media-Onlinemarketing-small.png pictibe Werbeagentur Marketingagentur SEO SEA Social Media WordPress WooCommerce

Florian Ibe
Inhaber

Jetzt unverbindlich anfragen und beraten lassen:

Tel.: 02206/852177
fi@pictibe.de

Kontaktformular öffnen

Ihr Ansprechpartner: Florian Ibe Inhaber

  • Persönliche Beratung
  • Schnelle RĂĽckmeldung
  • Unverbindliches Angebot
  • Feste Paketpreise

Jetzt SEO & SEA Marketing bei einer Profi-Agentur seit 2010 anfragen:

oder direkt einen

Telefontermin buchen

Partnerschaften und Technologien Partnerschaften Technologien WooCommerce, WordPress, Proven Expert, Adobe, Google, Trusted Shops Qualified Expert Weitere Partner, Shopsysteme und Content Management Systeme: Shopware, JTL, JTL Shop, Oxid eSales, Joomla, Gambio
Jetzt anfragen