Die neue Google Search Console – 10 Tricks für bessere Daten
Google Search Console Webmaster Tools Neu

10 Tricks für die neue Google Search Console

1. Bis zu 16 Monate Daten analysieren

Die neue Google Search Console ist seit einer Zeit da! Seit Anfang des Jahres 2018 erfreuen sich immer mehr Nutzer der neuen Funktionen in der Google Search Console. Nachdem Sie sich an die völlig neue Benutzeroberfläche gewöhnt haben, bei Bedarf auch wieder auf die alte Ansicht gewechselt haben und hin und her springen, sehen Sie all die nützlichen Funktionen und Statistiken, die es zu bieten hat. Eine dieser tollen Funktionen sind die 16 Monate langen Daten im Search Analytics-Bericht.

Neue Google Search Console 16 Monate Ansicht Leistung Besucher

Das neue Google Search Console-Dashboard sieht zwar völlig anders aus und verwendet andere Wörter als die „alte” Google Search Console, bietet aber deutlich mehr Übersicht und wirklich leistungsstarke Funktionen für Anfänger bis Profis. Was in Google Analytics, AdWords und anderen Google Produkten schon lange möglich war, geht nun auch über die Search Console, ehemals Webmaster Tools.

Wenn Sie zum Beispiel auf den Datumsfilter klicken, können Sie alle verfügbaren Datumsoptionen sehen:

  • 16 Monate Datenfilteroption in der Google Search Console
  • Daten in der Google Search Console vergleichen

Neben 16 Monaten Daten können Sie nun auch Daten vergleichen. Zum Beispiel die letzten 7 Tage im Vergleich zu den gleichen 7 Tagen im letzten Jahr. Und am Ende aller Optionen können Sie Ihren Datumsbereich anpassen. Besonders interessant ist es um Weihnachtszeiten oder das „Sommerloch” zu vergleichen und auszuwählen um ggf. neue KPI (Key Performance Indicator), Leistungskennzahlen, zu entdecken und somit die Seite oder den Shop zu verbessern. Einen ausführlicheren Artikel zu der Datumsanzeige in Englisch hat yoast zusammen gestellt.

Nach wie vor gilt aber: Seien Sie kritisch bezüglich der Daten, die Sie angezeigt bekommen. Die Search Console ist gerade in Bezug auf die Impressionen nie genau und verfälscht oft das Bild zur Realität. Aus diesem Grund bleiben externe Quellen zur Analyse nach wie vor wichtig. Beispiele hierfür sind SEMRush, Sistrix und Moz.

 

pictibe Werbeagentur Florian Ibe Inhaber Online-Marketing

Ihr Berater rund um Suchmaschinenoptimierung:

E-Mail: fi@pictibe.de

Florian Ibe

Florian Ibe
Florian Ibe
ist Gründer und Inhaber von pictibe. Er selbst beschreibt sich als einer der Glücklichen, die ihr Hobby zum Beruf machen konnten. Seine tägliche Aufgabe ist es, komplexe Zusammen­hänge auf das Wesentliche zu reduzieren und daraus eine direkte Botschaft für Kunde und Mitarbeiter zu entwickeln.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

Partnerschaften und Technologien Partnerschaften Technologien WooCommerce, WordPress, Proven Expert, Adobe, Google, Trusted Shops Qualified Expert Weitere Partner, Shopsysteme und Content Management Systeme: Shopware, JTL, JTL Shop, Oxid eSales, Joomla, Gambio
Jetzt anfragen