Wie mache ich meine WordPress-Website mit Social Media bekannt? + 6 Social Media Tipps
Blog2social Adenion Wordpress Website Social Media Bekannt 6 Tipps

Eine WordPress Internetseite zu haben ist schön und toll. Wenn dann ein WooCommerce Shop dazu kommt, ist es noch besser, aber wie wird die Seite oder der Webshop nun bekannt? Social Media, also Soziale Netzwerke sind ein “kostenfreier” Kanal, der mit den richtigen Werkzeugen (Tools) auch einfach zu bespielen ist. Blog2Social von Adenion* ist ein sehr gutes Beispiel dafür.

Wie mache ich meine WordPress-Website mit Social Media bekannt?

Ein Video sagt mehr als Tausend…

 

Zum Plugin Blog2Social*

 

Warum sind die Social Media so ein wichtiger Marketingchannel?

  • Riesige Reichweite: Über die Hälfte der Weltbevölkerung nutzt Social Media, alleine letztes Jahr sind 453 Millionen Nutzer dazu gekommen und täglich werden es mehr.
  • Dialogorientierung: Die Social Media geben Dir die Möglichkeit, Kontakt zu den Nutzern, möglichen Kunden und Influencern aufzunehmen und Dir Feedback einzuholen
  • Individualisierbar, teile was auch immer Du möchtest und was Deine Community interessiert
  • Kostenlos nutzbar (meistens)

6 Social Media Tipps für mehr Reichweite & Performance

Social-Media-Tipps Warum? Wie kann Blog2Social helfen?
Vielfalt der Social Media nutzen & Inhalte individualisieren
  • Die verschiedenen Netzwerke werden von unterschiedlichen Zielgruppen zu unterschiedlichen Zwecken und auch zu verschiedenen Zeiten genutzt. In den verschiedenen Netzwerken tummeln sich Zielgruppen mit ganz bestimmten Interessen. Prüfe neben Facebook und Twitter auch andere Social-Media-Kanäle, denn die Social Media Welt ist sehr weit gefächert und spezialisiert. Und nicht immer ist nur die Reichweite entscheidend, sondern vielmehr die Interaktionsquote Deiner speziellen Zielgruppe.
  • Mit Blog2Social kannst Du viele Netzwerke gleichzeitig bespielen (im Moment 16) und es kommen immer mehr dazu.
  • Du kannst Deine Posts komplett automatisiert posten, indem Du den Autoposter aktivierst, wenn Du Inhalte auf Deiner Website veröffentlichst. Blog2Social passt Deine Texte und Bilder automatisch an das angemessene Format an
  • Optional kannst Du für jedes Netzwerk Individuell in einem einzigen Arbeitsschritt anpassen, aber hast sie übersichtlich an einem Ort.
  • Du kannst Postvorlagen für jedes Netzwerk nutzen, um ein Layout zu erstellen, was dann automatisch für neue Posts übernommen wird. So erreichst Du zeitsparend alle Deine Communities.
Poste Regelmäßig
  • Um die Kommunikation mit Fans und Followern in den Social Media aufrechtzuerhalten, solltest Du regelmäßig aktuelle Inhalte veröffentlichen. Die regelmäßige Veröffentlichung von relevanten und nützlichen Inhalten erhöht die Attraktivität Deines Profils und lockt mehr Fans und Follower auf Deine Seiten.
  • Blog2Social ermöglicht ein automatisiertes Teilen und das Vorplanen von Posts auf all Deinen Social Media Profilen, Seiten und Gruppen. So kannst Du zeitsparend regelmäßig posten.
  • Für das regelmäßige Teilen ist auch der Resharer besonders praktisch. Du kannst Deine Netzwerke und Deine bevorzugten Postingzeiten auswählen und Blog2Social veröffentlicht automatisiert Inhalte von Deiner Website im angepassten Postformat.
Poste zu den richtigen Zeiten
  • Wenn Du Deine Beiträge zu den Zeiten teilst, wenn Deine Community am aktivsten auf dem Social-Media-Netzwerk sind, kann sich die Anzahl der Likes, Shares, Kommentare und damit auch Deine Reichweite in den Netzwerken steigern. So kannst Du auch den Traffic auf Deine Website, Deinen Blog oder Online-Shop spürbar erhöhen.
  • Mit dem voreingestellten Beste-Zeiten-Manager kannst Du außerdem automatisiert immer zu den richtigen Zeiten posten, wenn die meisten Nutzer auf den Netzwerken aktiv sind. Wenn Du Deine persönlichen besten Zeiten gefunden hast, kannst Du die Zeiten jederzeit editieren und sie in Blog2Social als Dein eigenes Zeitschema  abspeichern.
Bilder verwenden
  • Beiträge mit visuellen Inhalten werden viel häufiger gelikt, geteilt oder kommentiert, als reine Textbeiträge. Informationen mit Bildern bleiben 65 % länger in Erinnerung als Textbotschaften.
  • Bilder sind nicht nur visuelle Verstärker der Sprache, sondern sie kommunizieren in einer eigenen Sprache. Sie erzielen mehr Aufmerksamkeit, bleiben länger im Gedächtnis, können Empfindungen hervorrufen und lösen Assoziationen aus.
  • Mit dem Blog2Social-Plugin kannst Du aus den Bildern jedes Beitrags bzw. jeder Seite wählen, welche für Deine Posts verwendet werden sollen. Wähle ein oder mehrere Bilder aus, lade neue Bilder hoch oder teile Deine Posts ganz ohne Bilder. Die Bildgrößen werden automatisch an die vorgegebenen Formate der Netzwerken angepasst.
Hashtags nutzen
  • Hashtags sind wichtige Parameter, um Social Media Beiträge besser auffindbar zu machen, in aktuellen Diskussionen (Trending Hashtags) zu verknüpfen oder um Keywords zu setzen.
  • Hashtags bieten sich bei bestimmten Netzwerken besonders an (Twitter, Instagram, LinkedIn)
  • Blog2Social übernimmt automatisch die Tags von Blogbeiträgen und Webseiten als Hashtags wenn Du das möchtest. Ansonsten kannst Du auch für jedes Netzwerk oder sogar jeden Post individuelle Hashtags wählen.
Content Curation
  • Nutze Social-Media-Kanäle nicht nur für die „Eigenwerbung“, sondern werde zur nützlichen Ressource. Teile Beiträge anderer Autoren, die für Deine Community interessant sein könnten und informiere den Autor, indem Du @Handles setzt. So knüpfst Du wichtige Kontakte, zeigst Deine Wertschätzung und erhöhst die Chance, dass auch Deine Beiträge geteilt werden.
  • Die besten Erfolge erzielst Du mit der sogenannten 5-3-2 Regel: Teile pro 10 Social-Media-Posts 5 kuratierte Beiträge, 3 relevante eigene Inhalte zu Deinen Themen und 2 persönliche Inhalte.
  • Blog2Social teilt nicht nur Inhalte von Deiner eigenen Website, sondern auch aus allen möglichen anderen Quellen. Erstelle individuelle Beiträge mit oder ohne Links und Bilder oder Videos
  • In Twitter und Facebook-Posts kannst Du andere User mit hilfe von @Handles erwähnen und so Engagement fördern

Und hier findest du noch 12 super weitere Tipps für Social Media Marketing.

Florian Ibe
Florian Ibe
ist Gründer und Inhaber von pictibe. Er selbst beschreibt sich als einer der Glücklichen, die ihr Hobby zum Beruf machen konnten. Seine tägliche Aufgabe ist es, komplexe Zusammen­hänge auf das Wesentliche zu reduzieren und daraus eine direkte Botschaft für Kunde und Mitarbeiter zu entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partnerschaften und Technologien Partnerschaften Technologien WooCommerce, WordPress, Proven Expert, Adobe, Google, Trusted Shops Qualified Expert Weitere Partner, Shopsysteme und Content Management Systeme: Shopware, JTL, JTL Shop, Oxid eSales, Joomla, Gambio
Jetzt anfragen